Ein Streifenwagen der Polizei steht am Straßenrand., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Unrühmlicher Auftritt: 24-jähriger pöbelt und spuckt in Kulmbach herum

Die Kulmbacher Polizei hat sich letzte Nacht mit einem betrunkenen Pöbler herumschlagen müssen. Der amtsbekannte 24-Jährige lag gestern Abend vor einem Supermarkt in der Stadt und schlief. Als Beamte ihn aufweckten und heim schickten, pöbelte der junge Mann Passanten an. Die Polizei hat ihn dann in der Stadt wieder eingesammelt. Dabei wollte er dann die Beamten küssen, und als die dankend ablehnten, fing er an herum zu spucken und beleidigte die Polizisten. Die Nacht hat er in der Ausnüchterungszelle verbracht.