© Patrick Seeger

Unter Alkoholeinfluss unterwegs: 36-Jähriger verursacht folgenschweren Unfall

Mit 0,7 Promille Alkohol intus hat ein 36-Jähriger im Landkreis Lichtenfels einen folgenschweren Unfall verursacht. Am Mittwochnachmittag war er von Altenkunstadt in Richtung Weismain unterwegs. Er kam von seiner Fahrbahn ab und stieß mit einem Kleinwagen zusammen, der im Graben landete. Daraufhin überholte der Mann ein weiteres Auto und krachte beim Wiedereinscheren einem Kombi ins Heck. Der Unfallfahrer wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Abschleppdienste kümmerten sich um die Fahrzeuge. Die Straße war für rund eineinhalb Stunden vollgesperrt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 15.000 Euro. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten schwerer verletzt, heißt es abschließend im Polizeibericht.