Unterstützung für die Unwetter-Krisengebiete: Auch Kulmbacher Helfer sind im Einsatz

Auch aus Kulmbach kommt Hilfe in die vom Unwetter schwer betroffenen Regionen im Westen Deutschlands. Das THW Kulmbach ist seit dem Wochenende in Stolberg in Nordrhein-Westfalen eingesetzt und kümmert sich dort um die Not-Instandsetzung. Angefangen bei der Stromerzeugung für die Bevölkerung, über die Bereitstellung von Beleuchtung in beschädigten Gebäudeteilen, bis hin zu Aufräumarbeiten.

Auch zwei Einsatzkräfte vom Kulmbacher BRK sind zusammen mit dem BRK Kronach im Krisengebiet im Einsatz. Zunächst für 72 Stunden.

 

Bildquelle: Facebookseite THW Kulmbach