Regentropfen auf einer Windschutzscheibe., © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Goldene Breze gestohlen

Für die Brotzeit mag diese Breze ein wenig zu hart sein: Unbekannte haben in Fürstenfeldbruck eine vergoldete Breze gestohlen. Mitarbeitern der Stadt fiel am Dienstag auf, dass die Gebäck-Nachbildung nicht mehr an ihrem Platz unter dem Straßenschild des «Brezngasserl» hängt, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte. Wann genau die Breze gestohlen wurde, ist nicht klar. Die Stadt hat Anzeige erstattet, geht aber von einem Streich nach einem Fastnachtsbesuch oder in der Freinacht aus. So will sie die Anzeige zurückziehen, sollten die Diebe die Breze zeitnah der Stadt zurückgeben.

Die Gebäck-Nachbildung in Fürstenfeldbruck soll an die «legendären Brezn» erinnern, die dort die Bücherl-Bäckerei verkauft hat, so eine Sprecherin der Stadt. Erst Anfang des Jahres war die Breze vergoldet worden.