© Stefan Puchner

Update: Unfallstelle auf der B289 bei Kauerndorf ist geräumt

Nach einem Unfall an der neuralgischen Stelle zwischen Kauernburg und Kauerndorf heute Morgen gegen 5 Uhr 30 gab es massive Behinderungen im Berufsverkehr auf der vielbefahrenen Strecke.

Zwei Pkw und ein Lkw waren beteiligt, zwei Fahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren aus Kulmbach, Kauerndorf und Untersteinach waren im Einsatz. Sie haben schnell reagiert und die Strecke schon ab Untersteinach, beziehungsweise Kulmbach gesperrt und den beginnenden Berufsverkehr über Stadtsteinach, beziehungsweise Kulmbach umgeleitet.

Gut eineinhalb Stunden nach dem Unfall waren die beteiligten Fahrzeuge geborgen, nach der Fahrbahnreinigung wurde die Strecke gegen 7 Uhr 30 wieder freigegeben.