Urteilsspruch heute: Verwaltungsgericht entscheidet, ob Enteignung in Nazi-Oberprex rechtens war

Eine Nacht haben die Richter am Verwaltungsgericht Bayreuth über den Fall schlafen können, am Vormittag soll das Urteil fallen: Es geht darum, ob ein Haus in Oberprex bei Regnitzlosau im Landkreis Hof jahrelang Stützpunkt für Neonazis war und ob die Beschlagnahmung durch das bayerische Innenministerum vor vier Jahren rechtmäßig war. Oder ob das Haus tatsächlich nur ein Altersruhesitz ist.
Geklagt hat die Mutter des bekannten Neonazis Tony Gentsch. Der soll das Haus zur oberfränkischen Neonazi-Zentrale ausgebaut und von dort seinen rechten Versandhandel gesteuert haben.