© Sven Hoppe

US-Lebensversicherung beschert Allianz Gewinnplus

München (dpa) – Ein Sonderertrag in der US-Lebensversicherung hat Europas größtem Versicherer Allianz im zweiten Quartal einen überraschenden Gewinnanstieg beschert. Das operative Ergebnis legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut fünf Prozent auf knapp 3,2 Milliarden Euro zu, wie der Dax-Konzern am Freitag in München mitteilte. Damit übertraf die Allianz die Erwartungen selbst der optimistischsten Analysten.

Der Überschuss legte sogar um 13 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro zu, nachdem ein Jahr zuvor der Verkauf des Lebensversicherungsgeschäfts in Taiwan das Ergebnis belastet hatte.

Vorstandschef Oliver Bäte sieht die Allianz nun «auf einem guten Weg», in diesem Jahr wie geplant einen operativen Gewinn zwischen 11 und 12 Milliarden Euro zu erreichen. Nach dem ersten Halbjahr hat der Versicherer rund 6,1 Milliarden Euro erreicht.