Vandalen in der Passage: Schaufenster eingeschlagen

Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Passage zwischen Webergasse und Klostergasse am ehemaligen Drogeriemarkt „Müller“ ein Schaufenster eingeschlagen. Wann genau das passiert ist, könne man nicht näher eingrenzen, teilt die Polizei mit, jedoch vermutlich weit nach Mitternacht.
Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Das Schaufenster wurde durch Kräfte der FW Kulmbach notdürftig verbarrikadiert. Personen, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Kulmbach in Verbindung zu setzen.