© Nicolas Armer

Vater und Sohn leblos im Schwimmbecken

Stein (dpa/lby) – In einem Freizeitbad in Mittelfranken sind ein Vater und sein zweijähriger Sohn leblos im Wasser entdeckt worden. Badegäste, darunter auch Rettungsschwimmer, konnten die beiden erfolgreich wiederbeleben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 45-jährige Vater und der kleine Junge waren am Sonntagnachmittag im Innenbecken eines Freizeitbades in Stein (Landkreis Fürth) auf dem Boden treibend entdeckt worden, wie ein Polizeisprecher weiter sagte. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unglück kam, blieb zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.