© Boris Roessler

Vater wollte mit 4-jährigem Sohn die Straße überqueren: Fußgänger in Lichtenfels von Lkw überrollt

Ein Vater und sein 4-jähriger Sohn sind bei einem Verkehrsunfall in Lichtenfels heute Morgen schwer verletzt worden. Die beiden waren Fußgänger, der Vater wollte den Kleinen in den Kindergarten bringen. Im regen Berufsverkehr wollte der 58-Jährige mit seinem Sohn die  Bamberger Straße zwischen den Fahrzeugen überqueren. Genau in diesem Moment fuhr ein Lkw-Fahrer an und übersah wegen seiner erhöhten Sitzposition die Fußgänger, die unmittelbar vor seinem Fahrzeug auf die Straße traten. Beide wurden vom Lkw erfasst und überrollt. Dabei erlitt der Vierjährige so schwere Beinverletzungen, dass er in die Uni-Klinik Erlangen geflogen werden musste. Der Vater kam mit Hand- und Bauchverletzungen ins Klinikum Coburg. Der 46-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.