Verbotener Gegenstand: Wurfstern sichergestellt

Was den Grenzpolizisten in Selb tagtäglich so unterkommt – Drogen sind mittlerweile Tagesgeschäft, geschmuggelte Zigaretten auch. Einen Wurfstern bekommen sie seltener zu Gesicht. Den hatte jetzt ein 18-jähriger Schüler aus dem Landkreis Coburg dabei, als er bei der Einreise aus Tschechien kontrolliert wurde.
Dabei handelte es sich um ein Messer mit drei feststehenden Klingen. Der Besitz und das Mitführen sind verboten und strafbar – und deshalb muss sich der 18-Jährige wegen eines Vergehens gegen das Waffengesetz verantworten.