Verdacht auf Geflügelpest in Bayreuth: Tote Vögel am Röhrensee werden genauer untersucht

Vor zwei Wochen war es ein Geflügelstall bei Pottenstein, jetzt gibt es einen Verdacht auf Vogelgrippe am Bayreuther Röhrensee. Eine tote Stockente und eine tote so genannte Nonnengans hat man gefunden und näher untersucht. Laut Veterinäramt Bayreuth waren die Befunde positiv auf das Virus der Geflügelpest. Heute soll es Aufschluss darüber geben, ob es sich um eine hochansteckende Form des Virus handelt. Die Stadt hat schon mal Schilderaufgestellt, wonach tote Vögel nicht angefasst und im Falle eines Fundes das Personal vor Ort verständigt werden soll.