Verein Genussregion Oberfranken: bald soll es ein eigenes Qualitätssiegel geben

Wenn der Stempel von der Genussregion Oberfranken drauf ist, können wir sicher sein, das kommt von hier, das ist geprüft, von hoher Qualität und hochwertig verarbeitet. Der Verein Genussregion Oberfranken will ein eigenes Qualitätssiegel herausgeben. Ziel ist es, eine lückenlose Qualitätskette vom Feld bis auf den Teller zu schaffen.
Der neue Geschäftsführer, Norbert Heimbeck, hat im Gespräch mit Radio Plassenburg deutlich gemacht, das Qualitätssiegel soll wissenschaftlich unterfüttert werden und Vertrauen schaffen in heimische Produkte und Betriebe.

Unter den 340 Mitgliedern des Vereins Genussregion Oberfranken sind Produzenten, also Landwirte, Brauer, Bäcker, Metzger und Gastronomen, aber auch Fördermitglieder, wie Institutionen und Verbände und die Uni, und darüber hinaus diverse Lebensmittelexperten, wie etwa vom Kern in Kulmbach, dem Kompetenzzentrum für Ernährung.