Vereine werden bei Digitalisierung unterstützt: auch in Kulmbach sind Workshops geplant

Die bayernweite Initiative „Digital verein(t)“ ist gestartet. Insgesamt an 21 Standorten im Freistaat werden Vereine bei der Digitalisierung unterstützt. Auch in Kulmbach ist dazu der erste Workshop geplant. Nähere Infos dazu gibt’s beim Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) im Landratsamt.

Mit dem Projekt sollen digitale Werkzeuge vermittelt werden, um die Vereinsarbeit auch in der digitalen Welt lebendig zu gestalten. Die Themen reichen vom Schutz der Vereinsdaten, der sicheren Gestaltung der Vereins-Homepage bis zur Organisation von Videokonferenzen und Webinaren. Das Digitalministerium stellt dafür insgesamt rund 850.000 Euro zur Verfügung.