Verkehrsüberwachung an der Lanzendorfer Talbrücke auf der A 9: Ergebnisse sind Mitte nächster Woche zu erwarten

Eine Woche wurde sie einschließlich heute mit Hilfe von Videokameras beobachtet. Die Problembaustelle der A9 an der Lanzendorfer Talbrücke. Genauer gesagt, der Bereich der Autobahnauffahrt Himmelkron Richtung Nürnberg. Die Auffahrt ist derzeit noch gesperrt, was vor allem Pendlern den Weg zur Arbeit erschwert.

Mit der Videoüberwachung des Verkehrs will die Autobahnmeisterei Stoßzeiten und hochfrequentierte Phasen auf der Autobahn beobachten und hatte in Aussicht gestellt die Autobahnauffahrt Himmelkron wenigstens zeitweise wieder zu eröffnen.

Der Zeitraum von Dienstag bis heute wurde gewählt, weil das nach der Reisezeit die erste Woche war, in der man vergleichbare Ergebnisse zu den vorherigen Aufzeichnungen erlangen konnte.

Jetzt werden die Videos der Verkehrsüberwachung einer Firma übergeben, die sich mit der Auswertung der Videoaufzeichnungen beschäftigt.Mit Ergebnissen dazu ist Mitte nächster Woche zu rechnen.