© Karl-Josef Hildenbrand

Verlaufen nach der Pinkelpause

Burkardroth (dpa/lby) – Weil sich eine 85-Jährige nach einem kurzen Austreten im Wald verirrt hat, mussten Einsatzkräfte im Landkreis Bad Kissingen mit einem Großaufgebot ausrücken. Die Frau sei mit ihrem Ehemann nahe Burkardroth unterwegs gewesen und zum Erleichtern kurz rund 40 Meter in den Wald gegangen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nach der Pinkelpause hätten sich die Beiden bei ihrem Ausflug am Montag aus den Augen verloren. Der Mann suchte erfolglos und verständigte in seiner Verzweiflung die Polizei. Die Beamten rückten gemeinsam mit Feuerwehr und Bergwacht an. Die Einsatzkräfte konnten die Dame schließlich wohlbehalten wiederfinden.

© dpa-infocom, dpa:210706-99-277727/2