Verwirrter Mann in Kronach: 55-Jähriger aus Passau irrte zwei Tage in der Stadt umher

Eine aufmerksame Frau hat am Samstag dafür gesorgt, dass in Kronach ein verwirrter Mann wohlbehalten zu seiner Familie zurückkam. Der Frau war ein 55-Jähriger aufgefallen, der offensichtlich verwirrt war, deshalb rief sie die Polizei. Die Beamten stellten dann fest, dass der Mann aus Passau stammte. Er war am Freitag mit dem Zug nach Kronach gefahren und dann bis zum Samstag Vormittag durch die Stadt geirrt. Die Polizei verständigte die Familie des Mannes, die ihn dann abholen kam.

(Symbolbild)