© Markus Scholz

Viel Nebel und Sonne in Bayern erwartet

München (dpa/lby) – Der Mittwoch startet an manchen Orten in Bayern zunächst neblig, tagsüber scheint viel Sonne. In den Niederungen um die Donau und Naab sinkt die Sichtweise wegen des Nebels auf bis unter 150 Meter. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, erreichen die Temperaturen an den Alpen 15 Grad. Dort, wo sich der Nebel hartnäckiger hält, ist es kühler bei maximal 8 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag regnet es in Franken, in den Kammlagen der Mittelgebirge warnen die Meteorologen vor stürmischen Böen von bis zu 70 Kilometern pro Stunde. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kann es örtlich gefrieren.