Viel Regen und Tauwetter: Leicht steigende Pegel in Frankenwald und Fichtelgebirge

Der kräftige Regen und die Schneeschmelze im Frankenwald und im Fichtelgebirge lassen dort die Pegel der Flüsse rasch ansteigen. In der Folge kann es zu kleineren Ausuferungen kommen. Davor warnt der Hochwasser-Nachrichtendienst des Bayerischen Landesamtes für Umwelt.
Die Experten haben für die Nacht nördlich des Mains und rund um das Fichtelgebirge von 10-15 mm Niederschlag erwartet, und, dass heute in den Hochlagen des Fichtelgebirges und besonders im Frankenwald bis zu 25 mm Niederschlag fallen.
Infolge des Tauwetters kann es an den Flüssen des Frankenwaldes und Fichtelgebirges im Laufe des Tages stellenweise zu kleineren Ausuferungen in Meldestufe 1 kommen. Bisher liegen die Werte noch sprichwörtlich im grünen Bereich, also unter der ersten Meldestufe. Die Scheitelwerte der Wasserstände werden heute Vormittag erwartet.