Viele Begegnungen und ein buntes Programm: am Sonntag beginnt die Interkulturelle Woche

Am Sonntag (25.9.) beginnt die Interkulturelle Woche – mit rund 5.000 Veranstaltungen in mehr als 500 Städten und Gemeinden. Auch in Kulmbach ist bis zum 2. Oktober einiges geboten – und nach der Corona bedingten, digitalen Pause heuer auch wieder in Präsenz. Gestartet wird die Interkulturelle Woche in Kulmbach mit einem Gottesdienst und beendet mit einem interkulturellen Buffet.

Amnesty International lädt am Montag (26.09.) um 17:00 zu einer Vorführung des Kurzfilms „The real Hunger Games“ und anschließender Diskussion ein; in den Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung in die Negeleinstraße in Kulmbach.

Das Evangelische Bildungswerk Oberfranken-Mitte e.V. lädt zu einer ökumenischen Andacht am Mittwochabend (19 Uhr) in der Spitalkirche Kulmbach ein zum Thema „Wo ist dein Zufluchtsort?“. Geflüchtete und Einheimische geben da Einblicke in ihre „Zufluchtsorte.“ u

Auch das Kinder- und Jugendkulturzentrum „Alte Spinnerei am Bahnhof“ macht mit und lädt am kommenden Freitag zu einem Kinoabend ein. Gezeigt wird um 17 Uhr der Disneyfilm „Encanto“ in Deutsch und in der spanisch/englischen Originalfassung auf Großleinwand.

Die Interkulturelle Woche gibt es seit 1975.