© Allyse Pulliam

Halbes Pfund Marihuana im Gepäck: 17-Jähriger flüchtet auf dem Fahrrad vor der Polizei

Mit mehr als einem halben Pfund Marihuana im Gepäck ist ein 17-Jähriger am Freitagmittag in Lichtenfels vor der Polizei geflüchtet. Im Wiesenweg in Unterwallenstadt wollten Beamte den jungen Radfahrer kontrollieren. Der flüchtete über einen Radweg, sodass die Polizei mit dem Streifenwagen nicht hinterherfahren konnte und zu Fuß die Verfolgung aufnehmen musste. Unterwegs warf der 17-Jährige seinen Rucksack in einen See. Seine Flucht war zu Ende, als er am anderen Ende des Radweges ankam. Den Rucksack fischten die Beamten aus dem See und fanden darin rund 275 Gramm Marihuana. Der junge Mann muss ich sich nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.