Völlig falsches Signal: IHK kritisiert Entscheidung des Bundesrates

Es ist ein völlig falsches Signal, sagt Gabriele Hohenner Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken in einer Pressemitteilung. Damit bezieht sie sich auf die Entscheidung des Bundesrates keine Verlängerung des Rücktragzeitraums für Verluste aus den Jahren 2020 und 2021 vorzunehmen. Damit sei eine Chance für Entlastung der Unternehmen vertan. Außerdem stelle die Entscheidung Investitionen und den Erhalt von Arbeitsplätzen in Frage.