© Karl-Josef Hildenbrand

Volkach streitet um ein Hotel am Ufer der Main-Schleife

Volkach (dpa/lby) – Soll das unterfränkische Volkach ein Hotel direkt am Main bekommen oder nicht? An dieser Frage scheiden sich derzeit in der berühmten Main-Schleife die Geister. Ein Winzer und Hotelier hat entsprechende Pläne vorgelegt. Der Stadtrat hat diesen ersten Ideen im Herbst 2017 bereits zugestimmt. Nun aber regt sich Widerstand in der Bevölkerung. Eine Bürgerinitiative hat etwa 1800 Stimmen gesammelt, um einen Bürgerentscheid durchsetzen zu können.

Am Montag entscheidet der Stadtrat über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens und legt dann auch das mögliche Datum für den Bürgerentscheid fest, wie stellvertretende Bürgermeisterin Gerlinde Martin der Deutschen Presse-Agentur sagte. Dann haben die Volkacher das Sagen und können bestimmen, ob sie ein Hotel auf Stelzen am Ufer des Mains und in direkter Nähe zur Innenstadt haben wollen oder nicht.

Die fränkische Main-Schleife bei Volkach ist einer der touristischen Anziehungspunkte in Nordbayern. In Volkach sind die Übernachtungszahlen 2017 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als zehn Prozent gestiegen. Etwa elf Millionen Euro will der Hotelier für das Design-Hotel mit 55 Zimmern investieren.