Vorläufiger Abbruch: Suche nach 22-Jähriger am Trebgaster See geht am Morgen weiter

Nichts neues heute Morgen im Fall der vermissten jungen Frau am Trebgaster Badesee. Laut der Stadtsteinacher Polizei wurde die Suchaktion in der Nacht vorerst abgebrochen. Der Grund des Sees sei durch die Suche zu sehr aufgewühlt; außerdem bräuchten die Taucher eine Pause, heißt es aus Stadtsteinach. Für die Aktion war der komplette See ausgeleuchtet und der Badebetrieb ist bis auf Weiteres eingestellt. Im Laufe des Morgens soll die Suche nach der 22-Jährigen weitergehen.

Die junge Frau war gestern Mittag mit drei Freundinnen zum Baden am See in Trebgast. Sie war zusammen mit ihnen im Wasser und ist dann gegen 13 Uhr 15 verschwunden.

Bildquelle: NEWS5