Wagen im Wasser: Weiher entpuppt sich als Bach

Ein Auto ist in München in einen Bach gefahren und musste anschließend geborgen werden. In der Nacht auf den Samstag ging bei der Feuerwehr ein Notruf ein, in dem die Beamten auf einen angeblich in einen Weiher gefahrenen Wagen aufmerksam gemacht wurden, teilte die Feuerwehr mit.

Beim Eintreffen am Unfallort, stellten die Beamten jedoch fest, dass es sich nicht um einen Weiher, sondern lediglich um einen Bach handelte. Die beiden Insassen des Wagens hatten sich da auch schon aus eigener Kraft aus dem Wagen befreit, mussten allerdings leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Wagen musste mit einem Kran geborgen werden, um Umweltschäden zu verhindern. Wie es zu dem Unfall kam, war derzeit noch unbekannt.