Waldbrandgefahr durch Blitzschlag: Schwelbrand rechtzeitig entdeckt

Die Waldbrandgefahr ist wegen der anhaltenden Hitze und Trockenheit zur Zeit sehr hoch und schon eine Glasscherbe oder weggeworfene Zigarette kann verheerende Folgen haben. Bei Kirchenlamitz im Kreis Wunsiedel war ein Blitzschlag in einen Baum der Grund, dass der Waldboden gestern Nachmittag zu brennen anfing. Die Feuerwehr war allerdings schnell zur Stelle und löschte den Brand. Durch die Mitteilung einer aufmerksamen Zeugin konnte ein Schaden vermieden werden, es brannte nur eine Fläche von ca. 20 Quadratmetern ein finanzieller Schaden entstand laut Auskunft der Waldbesitzerin nicht.