Wann kommt die Ortsumgehung?: Mainroth, Fassoldshof und Rothwind warten seit Jahren

Wann bekommen Mainroth und Fassoldshof an der Landkreisgrenze Kulmbach/Lichtenfels Ortsumgehungen? Die Frage beschäftigt die Bürger seit Jahren. Seit 2011 gibt es einen Vorentwurf und es steht fest, die Umgehung wird mindestens 20 Millionen Euro kosten. Geplant ist eine Umfahrungsstrecke von fünf Kilometern Länge um Mainroth, Rothwind und Fassoldshof herum.

Für heute hat die Kulmbach/Lichtenfelser CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner die Bürgermeister aus Mainleus und Burgkunstadt und den zuständigen Baurat des Straßenbauamts Bayreuth zu einem Ortstermin nach Mainroth eingeladen.

Die Steigung in Mainroth, die schmale Straße im Ort und die vor allem im Winter gefährliche Verkehrssituation sollen dann thematisiert und darüber beraten werden, was als nächstes passieren muss, damit die drei Orte bald eine Umgehung bekommen.