Warnung der Polizei: Erneut Erpresser-E-Mail unterwegs

Mit angeblichen verfänglichen Aufnahmen von Webcams versuchen zurzeit Betrüger, Geld von ihren Opfern zu erpressen. Die Polizei Oberfranken warnt vor dieser Masche. In letzter Zeit hätte es immer mehr Meldungen über solche Erpresser-E-Mails gegeben. Darin täuscht der Absender vor, dass er mittels Trojaner peinliche Aufnahmen von der Webcam des Empfängers abgegriffen habe. Die Täter drohen, diese Aufnahmen an sämtliche Kontakte weiterzuleiten, sollte der Empfänger der Mail nicht in einer bestimmten Zeit 500 Euro in sogenannten „Bitcoins“ überweisen. Laut Polizei werden diese Mails wahllos verschickt. Die Beamten raten: Gehen Sie nicht auf die Forderungen in der Mail ein. Klicken Sie auf keine Links in der Mail. Sichern Sie die Mail und erstatten Sie Anzeige.