Was wird aus dem Raiffeisen-Warenlager in Melkendorf?: angeblich gibt es Pläne für Schließung

Das Raiffeisen-Warenlager in Melkendorf soll geschlossen werden. Wie die Bayerische Rundschau heute schreibt, will die Raiffeisenbank Obermain Nord die Filialen der Raiffeisen-Waren GmbH abstoßen. – aus strategischen Gründen. Das Warengeschäft sei von Seiten der Bank nicht mehr gewollt, heißt es. Angeblich will die BayWa das Lager in Melkendorf übernehmen, um es spätestens im nächsten Sommer zu schließen. Dann läuft der Pachtvertrag für das Gelände am Ortseingang aus. Diese Vorgehensweise habe es schon öfter gegeben, heißt es, – um die Geschäftsstellen zu konzentrieren. Aber noch sei nichts beschlossen, hat der Geschäftsführer der Raiffeisen Waren GmbH in Burgkunstadt mitgeteilt.