Wasserproben: „Greenpeace“ kontrolliert Main bei Michelau

Wie viel Nitrat und Phosphat befindet sich in unserem Grundwasser? Das möchte die Organisation „Greenpeace“ herausfinden und nimmt dazu heute (MO) Proben in der Region. Die Wasserprobe soll aus dem Main in Michelau im Landkreis Lichtenfels entnommen werden. Gleichzeitig bietet „Greenpeace“ von 13 bis 16 Uhr die Möglichkeit an, sein selbst mitgebrachtes Wasser per Schnellverfahren testen zu lassen. Die Aktion findet auf dem Kronacher Marienplatz statt. „Greenpeace“ will so auf die Gewässerverunreinigung durch zu viel Gülle auf den heimischen Feldern aufmerksam machen.