Wasserrohrbruch in der Hofer Straße: Kulmbacher Haushalte in Berglage waren ohne fließendes Wasser

Ein Wasserrohrbruch im Bereich der Baustelle in der Hofer Straße in Kulmbach hat am Dienstagmorgen dafür gesorgt, dass einige Haushalte in Kulmbach ohne fließendes Wasser da standen. Durch den Druckabfall auf der Leitung seien insbesondere Haushalte in Hang- oder Berglage, von Kauernburg bis zum Festungsberg, betroffen gewesen, erklären die Stadtwerke auf unsere  Nachfrage. Aktuell sei die Wasserversorgung in ganz Kulmbach wieder hergestellt. Bis zum frühen Nachmittag wollen die Stadtwerke mit den Reparaturarbeiten fertig sein. Bis dahin sei lediglich der Abschnitt zwischen dem BSC-Sportgelände und dem Mönchshof noch von der Wasserversorgung abgeschnitten. Ob der Rohrbruch direkt mit den Bauarbeiten zusammenhängt, muss noch geklärt werden.