© Landkreis Kulmbach

Wasserstoffmodellregion Kulmbach: positive Nachricht für die geplante Wasserstofftankstelle

Die Wasserstoffmodellregion Kulmbach ist dem Traum von einer eigenen Wasserstofftankstelle ein Stück nähergekommen. Wie das Kulmbacher Landratsamt mitteilt, wurde die eingereichte Projektskizze positiv bewertet und zur finalen Antragsstellung freigeschaltet. Darüber hinaus hat der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Schirmherrschaft für das Kulmbacher Wasserstoffprojekt übernommen.

Im Sommer war der stellvertretende Ministerpräsident zu Gast in Kulmbach, um den Verantwortlichen mitzuteilen, dass die erste Projektskizze nicht angenommen wurde. Gleichzeitig hat er aber auch die Akteure zu einem zweiten Anlauf ermutigt, der jetzt Erfolg hatte.

Die Wasserstofftankstelle soll in Zukunft auf dem Gelände der Firma ASK Schneider am Goldenen Feld in Kulmbach Platz finden.

 

Auf dem Foto:

Sitzend v.l.: Rainer Herold – MSR-Innovations Kulmbach, Florian Schneider – ASK Kulmbach, Michael Möschel – Verkehrsakademie Kulmbach

Stehend v.l.: Ingrid Flieger – Klimaschutz, Landrat Klaus Peter Söllner, 3. Bürgermeister Ralf Hartnack

Im Hintergrund: Rainer Ludwig, MdL, Bayerischer Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger