Wegen Drogen nicht mit zur Klassenfahrt: Bremer Schüler mussten in Oberfranken umdrehen

So geht’s nicht – haben sich einige Lehrer aus Bremen gedacht, deren Klasse vergangene Nacht auf dem Weg zur Skifreizeit in Südtirol war. An der Rastanlage Berg an der A 9 war die Klassenfahrt schon mit der Anreise für drei ihre Schüler zu Ende.
Der Grund: Bei den drei Schülern hatte eine Polizeistreife kurz nach Mitternacht Marihuana und die dazugehörigen Utensilien gefunden. Gegen die drei Bremer r ermittelt jetzt die Polizei. Die Lehrer informierten die Eltern, die haben ihre Kinder dann in Oberfranken abgeholt und die Klasse konnte weiter nach Südtirol fahren.