Wegen jährlicher Routinemaßnahme: Parkplatz an der Kieswäsch bis Ostern gesperrt

Parken an der Kieswäsch in Kulmbach gestaltet sich gerade eher schwierig – seit letzten Freitag ist der Parkplatz dort gesperrt. Mit den hohen Inzidenzwerten und Hygienemaßnahmen in Kulmbach hat das nichts zu tun, wie Radio Plassenburg Recherchen ergeben haben. Laut Michael Barnickel, dem Leiter des Kulmbacher Bauhofs wurde der Schotter abgefräst und müsse jetzt ein paar Tage ruhen. Das sei eine jährliche Routinearbeit, damit die parkenden Autos keine Schäden, beispielsweise durch Schlaglöcher, nehmen. Über Ostern soll der Parkplatz dann auch wieder freigegeben werden.