Weihnachtsbaum kommt aus dem Fichtelgebirge: eine Tanne für die deutsche Botschaft in Prag

Auch in diesem Jahr geht ein Christbaum aus dem Fichtelgebirge auf Reisen. Die Tanne, die heute gefällt wird, soll die Deutsche Botschaft in Prag zur Weihnachtszeit schmücken. Die deutsche Botschaft in Prag ist ein geschichtsträchtiger Ort. Vom dortigen Balkon hatte der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher tausenden Geflüchteten aus der damaligen DDR verkündet, dass sie in die Bundesrepublik ausreisen dürfen. Am Freitag werden Kinder den Weihnachtsbaum mit Porzellanschmuck aus dem Fichtelgebirge behängen.

Tannen aus der Region haben in den letzten Jahren unter anderem schon das EU-Parlament oder den Deutschen Bundestag in der Adventszeit geschmückt.