Weihnachtsbilanz des Innenministers: Bürger halten sich größtenteils an Lockdown-Regeln

Innenminister Joachim Herrmann hat in einer ersten Bilanz zu den Weihnachtsfeiertagen ein sehr positives Fazit der Sicherheitslage gezogen. Die Feiertage seien im Freistaat insgesamt sehr ruhig verlaufen. Die allgemeinen Regelungen der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung seien weitestgehend eingehalten worden, besonders auch die in Bayern geltende Ausgangsperre nach 21 Uhr. Nur vereinzelt habe die Polizei kleinere Vorfälle bei privaten Partys oder Weihnachtsfeiern registriert.