© Arne Dedert

Weil er seine Ex-Freundin gewürgt hat: Mann aus dem Kreis Lichtenfels zu zwei Jahre auf Bewährung verurteilt

Ein Mann aus dem Landkreis Lichtenfels wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Der Grund: der 49-jährige Redwitzer hat seine Ex-Freundin gewürgt. Die Staatsanwaltschaft hatte fünfeinhalb Jahre Gefängnis wegen versuchten Totschlags beantragt, aber das Landgericht Coburg sah keine Tötungsabsicht und verurteilte den Mann deswegen wegen gefährlicher Körperverletzung.