© Bernd Thissen

Weinzierl zu Spekulationen über Vogt: «Ein guter Spieler»

Augsburg (dpa) – Trainer Markus Weinzierl will sich an Spekulationen über eine Rückkehr von Hoffenheims Kevin Vogt zum FC Augsburg nicht beteiligen. Der 47-Jährige drückte vor dem Aufeinandertreffen zum Rückrundenauftakt in der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr/Sky) aber seine Wertschätzung für den Verteidiger aus.

«Er ist ein guter Spieler, ich habe mit ihm gearbeitet», sagte Weinzierl am Donnerstag über Vogt, der von 2012 bis 2014 in Augsburg spielte. Der Vertrag des 30-Jährigen bei der TSG 1899 Hoffenheim läuft im Sommer aus, er ist dann ablösefrei. «Das wissen viele», meinte Weinzierl. «Ich weiß auch nicht, ob es für uns realisierbar ist.» Er wolle sich auch nicht an Spekulationen beteiligen.

© dpa-infocom, dpa:220107-99-625424/2