Ein Bild mit dem emeritierten Papst Benedikt XVI. ist in einem Dom aufgestellt., © Friso Gentsch/dpa

Weitere Details über letzte Worte von Papst Benedikt XVI.

Nach dem Tod des emeritierten Papstes Benedikt XVI. gibt es weitere Details über seine letzten Worte auf dem Sterbebett. Ein Krankenpfleger, der kein Deutsch spreche, habe sie am frühen Samstagmorgen gegen 3.00 Uhr vernommen, schrieb das vatikaneigene Medienportal Vatican News am Sonntagabend. Laut seines Privatsekretärs Georg Gänswein flüsterte Benedikt zwar, es sei aber noch verständlich gewesen. Er sagte demnach auf Italienisch «Herr, ich liebe dich».

«Das waren seine letzten verständlichen Worte, weil er sich danach nicht mehr ausdrücken konnte», sagte Gänswein, der nach eigener Aussage nicht selbst in diesem Moment bei Benedikt war. Der Pfleger habe ihm kurz danach davon erzählt. Zuvor hatte die argentinische Zeitung «La Nación» unter Berufung auf informierte Quellen berichtet, Benedikts letzte Worte seien «Jesus, ich liebe dich» gewesen.

Benedikt starb am Samstagmorgen im Alter von 95 Jahren im Kloster Mater Ecclesiae im Vatikan.