© Armin Weigel

Weiterfahrt mit dem Taxi: Polizei stoppt bei Himmelkron notorischen Schwarzfahrer

Für die Heimfahrt nach Oberbayern musste sich ein 60-Jähriger am Mittwoch ein Taxi bestellen, nachdem sein Auto beschlagnahmt worden war. Auf der A9 bei Himmelkron hat die Polizei den Mann gestoppt und kontrolliert. Er zeigte den Beamten eine Kopie seines Führerscheins, den er angeblich in Tschechien erworben hatte. Die Fahrerlaubnis war gefälscht und der Mann war auch schon öfter ohne Führerschein erwischt worden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft hat die Polizei letztlich seinen BMW beschlagnahmt. Der 60-jährige Oberbayer bekommt Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung.