© Jens Büttner

Weiterhin unter der kritischen Marke von 50: Infektionszahlen sinken trotz Neuinfektionen leicht

Auch in seinem heutigen Corona-Update meldet das Landratsamt Kulmbach nur wenig Neuinfektionen. Fünf weitere Coronavirus-Fälle wurden heute registriert – im Vergleich dazu sind aber zehn Personen auch wieder genesen. Sprich: Die Zahl der aktiven Fälle im Kulmbacher Land ist sogar leicht gesunken, auf 58. Davon wurden 32 Infektionen in der letzten Woche registriert – der Inzidenzwert liegt mit 44,7 also immer noch unter der kritischen Marke von 50. Und dennoch mahnt Kulmbachs Landrat Klaus Peter Söllner zur Vorsicht. Man dürfe nicht vergessen, dass die Zahlen nur eine Momentaufnahme seien und kein Grund nachlässig zu werden. Jeder wisse, innerhalb kürzester Zeit können sich Dinge schlagartig ändern. Das Virus sei unberechenbar, so Söllner.