Weitestgehend friedlich: Kulmbacher Polizei zieht positive Bilanz über Bierfestdienstag

Eine überwiegend positive Bilanz konnte die Polizeiinspektion Kulmbach gestern nach dem Bierfest ziehen. Dadurch, dass die Kulmbacher Beamten von Kollegen der Bereitschaftspolizei aus Nürnberg unterstützt wurden, konnten mehrere kleine Streitigkeiten bereits im Keim erstickt werden, sodass letztendlich keine tätlichen Auseinandersetzungen aufgenommen wurden.

 

Lediglich zu einer Sachbeschädigung ist es gegen 2 Uhr 45 in der Oberen Stadt gekommen. Ein bislang noch unbekannter junger Mann hat seine Wut an einer Fensterscheibe ausgelassen und diese völlig demoliert.

Trotz einer sofortigen Fahndung konnte der Mann flüchten. Die Polizei Kulmbach hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise.