© Daniel Karmann

Weltcup-Start der Skispringer in Wisla ohne Severin Freund

Wisla (dpa) – Olympiasieger und Ex-Weltmeister Severin Freund wird beim Auftakt der neuen Skisprung-Saison im polnischen Wisla fehlen. Er werde sein Comeback nach zwei Kreuzbandrissen und über eineinhalb Jahren Wettkampfpause erst eine Woche später im finnischen Kuusamo feiern, erklärte der 30-Jährige am Sonntagabend in der Sendung «Blickpunkt Sport» im Bayerischen Rundfunk. «So habe ich noch eine Woche mehr, in der ich trainieren kann», begründete der Niederbayer seinen Entschluss. Zum Auftakt finden in Wisla am kommenden Wochenende ein Teamspringen und ein Einzelwettbewerb statt. Freunds langfristig erklärtes Ziel ist die Nordische Ski-WM in Seefeld 2019.