Weniger Badegäste wegen mehr Schwimmkursen: Stadtwerke Kulmbach ändern öffentlichen Badebetrieb

Ausgefallene Kinderschwimmkurse in der Pandemie sollen jetzt im Kulmbacher Hallenbad nachgeholt werden. Wie die Stadtwerke mitteilen, können deswegen in den nächsten Monaten weniger Besucher in das Schwimmbad. Bereits morgen Abend zwischen 17 und 19 Uhr  finden Kurse im Hallenbad statt. Zu der Zeit können weniger Besucher ins Wasser. In Zukunft soll an den Wochenenden der öffentliche Badebetrieb dann erst ab 11 Uhr starten. Sonntags können in der ersten Stunde dann auch weniger Gäste schwimmen gehen.  Am kommenden Montag wollen die Stadtwerke Kulmbach den genauen Belegungsplan bis Anfang 2022 für das Schwimmbad vorstellen.

Zum Hintergrund: Die Stadtwerke hatten bereits angekündigt, dass die Kinderschwimmkurse oberste Priorität haben. Damit reagiert man auf Wartelisten von bis zu 500 Kindern im Landkreis Kulmbach.