© MW/RP

Wenn der Fernseher schwarz bleibt: Vodafone stell TV-Kabel-Frequenzen um – im Zweifel Sendersuchlauf starten

Der Kabelanbieter Vodafone belegt aktuell in Oberfranken die TV-Frequenzen um. Je nach Fernsehgerät kann es sein, dass auch bei Kulmbachern, die Kabelempfang haben, plötzlich Sender weg sind. Manche Fernsehreceiver machen automatisch einen neuen Sendersuchlauf, andere tun das nicht. In diesem Fall muss man den Sendersuchlauf selbst durchführen und möglicherweise die Plätze für die Sender im Gerät neu ordnen. Das betrifft nur Kabelkunden,  wer über Satellit fernsieht oder über einen Internet-Anbieter, der ist nicht betroffen.
Mit der Umstellung will Vodafone mehr Platz im Kabel-Netz schaffen.