© Lino Mirgeler

Wetter zum Wochenbeginn: Wechsel aus Sonne und Regen

München (dpa/lby) – Gibt es am Sonntag in großen Teilen Bayerns noch Sonne, zeigt sich der Sommer in den kommenden Tagen eher wechselhaft. Zu Beginn der Woche sei in ganz Bayern vermehrt mit Wolken und kurzen, schwachen Schauern zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in München am Sonntag. Dennoch bleibe es warm mit Höchsttemperaturen von 25 bis 30 Grad.

Am Dienstag werde die Wolkendecke über dem Freistaat dann großflächiger, so der DWD-Experte. Regen ist vor allem im Süden zu erwarten, mancherorts begleitet von Blitz und Donner. Ein ähnliches Bild zeige sich am Mittwoch und Donnerstag. Vielerorts komme es zu Gewittern und Schauern, am ehesten im Süden und an den Alpen.

Erst gegen Ende der Woche soll vermehrt wieder Sonne die Menschen ins Freie locken. Eine Hochdruckphase bringe ab Freitag viel Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 30 Grad mit sich.