Wichtiger Schritt zur Digitalisierung: Kulmbach bekommt Handy-Parken

Wer in Kulmbach sein Auto auf kostenpflichtigen Parkplätzen abstellt, muss bald nicht mehr mit Kleingeld bezahlen. Die Stadt führt auf ihren Parkplätzen das sogenannte Handyparken ein. Das hat der Stadtrat beschlossen. Nutzer können dabei ganz einfach per App oder SMS die gewünschte Parkzeit buchen. Das Bezahlen geht schnell und bargeldlos, die Abrechnung läuft über die Handyrechnung oder beispielsweise per Kreditkarte. Außerdem kann die Parkdauer in der App verkürzt werden, sodass nur die Zeit kostet, in der man tatsächlich parkt. Im Frühjahr 2019 soll zunächst eine zweijährige Testphase mit einem Systemanbieter aus Erlangen anlaufen.