© Moritz Frankenberg

Wieder die Realschule: Jetzt auch eine Klasse der siebten Jahrgangsstufe in Quarantäne

Die Carl-von-Linde-Realschule in Kulmbach hat den nächsten Coronafall. Wie Schulleiterin Monika Hild Radio Plassenburg gegenüber bestätigt hat, musste heute eine weitere Klasse in Quarantäne geschickt werden – diesmal eine Klasse der siebten Jahrgangsstufe. Bei einem Schulkind wurde das Virus nachgewiesen.

Damit befinden sich nunmehr vier Realschulklassen in Isolation, nachdem bereits letzte Woche eine achte und am gestrigen Montag zwei zehnte Klassen aus dem Unterricht genommen werden mussten. Insgesamt sind aktuell 130 Schülerinnen und Schüler und 17 Lehrkräfte betroffen, die jetzt allesamt getestet werden bzw. in den letzten Tagen getestet wurden.

Oberste Priorität, so Hild, habe weiterhin die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts. Dazu setze man verstärkt auf Teilzeitkräfte, negativ getestete Lehrkräfte würden aktuell von zuhause aus den Unterricht digital durchführen.

Auf eine leichte Entspannung der Situation hofft die Schulleitung in den nächsten Tagen. Schon morgen dürfen die ersten Lehrerinnen und Lehrer aus der Quarantäne zurückkehren.