Wiedereröffnung in der zweiten Jahreshälfte: in das Café Stamm kehrt neues Leben ein

Es tut sich was im alten „Café Stamm“ am Kulmbacher Kressenstein. In das Gastrogebäude kehrt neues Leben ein. Regina und Michael Stöcker sind gerade am Renovieren und wollen das Café in der zweiten Jahreshälfte unter dem alten Namen wieder eröffnen. Geplant ist, dass das „Café Stamm“ dann als Tagescafé geöffnet wird und dort Frühstück, selbst-gebackene Torten und Kuchen und anderen Speisen angeboten werden. Derzeit suchen die Gastronomen noch einen Koch. Interessierte können sich über die Facebookseite des „Café Stamm“ melden.