Wiedergewählt: Thomas Nagel aus Kulmbach bleibt FDP Bezirksvorsitzender

Die FDP hat bei ihrem Bezirkstag am Wochenende in Kulmbach ihren oberfränkischen Vorsitzenden, den Kulmbacher Thomas Nagel, in seinem Amt bestätigt. Der sprach von einem unglaublichen Vertrauensbeweis und zeigte sich selbstbewusst. Die Liberalen hätten wieder Vertreter aus der Region im Bundes- und Landtag und auch im Bezirkstag und die Mitgliederzahl ist um fast 100 auf 466 gestiegen. Als nächstes bereitet sich die FDP auf die Europawahlen 2019 vor, hat aber nach Nagels Worten im Nordbayerischen Kurier auch schon die Kommunalwahlen 2020 im Blick.

Innerhalb der oberfränkischen FDP hat es wohl finanzielle Unordnung gegeben. Jedenfalls wollte Nagel jetzt Transparenz üben und hat nachgerechnet, wie durch die Aufgabe der FDP-Bezirksgeschäftsstelle Geld eingespart worden sei und die Liberalen durch einen Schuldenschnitt die Kreisverbände entlastet haben.

Der ehemalige FDP-Bundestagsabgeordnete Horst Friedrich forderte beim Bezirkstag in Kulmbach, die Liberalen müssten sich mehr der älteren Generation widmen. Mit Blick auf die Bevölkerungsentwicklung sagte Friedrich, die Wahlen würden künftig von Senioren entschieden.